Bestecke aus Frankreich, Portugal und anderswo.

 

 Pure Eleganz aus Paris für 18 Personen!

Aus dem Besitz von Kiri Te Kanawa, der berühmten Opernsängerin. Kann ich nicht beweisen, ist aber so.

Extrem seltenes französisches Besteck von

Hènin aus Paris aus dem 19. Jahrhundert / um 1900.

Mit 150 Teilen aus über 6 kg 950er Silber für 18 Personen!

9750 €

   

Medaillon auf Rückseite von Löffeln und Gabeln

 

6 Zubehörteile dabei.

   
     
   

Die Messer gepunzt für Hènin Freres 1865-1872

aus der 77 Rue des Archives in Paris.

Das adelige Familienwappen auf den Messern sind erhaben / 3-dimensional. Nicht eingraviert, sondern in einer "private die", einer familieneigenen Form gleich bei der Produktion der Griffe mit gegossen!!

 

Löffel und Gabeln ebenfalls gepunzt für

Hènin mit der Punze ab 1896

Alternativ auch mit neuen modernen Messern zu bekommen

für 24 Personen oder für 6 Personen.

 

Rarität aus Portugal

 Lissabon, Portugal 1816 -1828

Das Design heißt King`s Hourglas wegen der Eieruhr-ähnlichen Verzierung 1/3 runter am Griff. Beliebt in Frankreich seit dem späten

18. Jahrhundert und in England vom frühen 19. JH an. Aber 200 Jahre alte Bestecke aus Portugal sind eine Rarität!

Wunderbarer Zustand! Alle Zinken Originallänge. Löffelspitzen "wie neu".

   

 Genau die richtige Größe für Frühstück und Lunch (16-17 cm)

24 Teile für 8 Personen. 823 Gramm plus Messergriffe. Klingen neu!

 

1750 €