Bestecke mit passendem Besteckkasten


1833   William Chawner   London
Design: "KINGS"

Besteck für 12 Personen. Zusammen 4,3 kg Sterling Silber (plus Silbergriffe der Messer).
Insgesamt 85 Teile: Pro Person 7 Teile wie auf den Fotos zu sehen. Dazu eine Soßenkelle als Bonus, weil es in der wunderbaren Holzschatulle dafür einen Platz gibt.
"Straight" Besteck aus 925er Sterling Silber für 12 Personen. Alle Löffel und Gabeln von 1833 vom Qualitätsgaranten William Chawner aus London. William Chawner legte den Grundstein für die erfolgreichste Besteckschmiede im viktorianischen England. Nach seinem Tod 1834 übernahm seine Witwe Mary Chawner, in der Hoffnung, das Geschäft nach Abschluss seiner Lehre an ihren Sohn William übergeben zu können. Dieser entschied sich dann aber, in den Dienst der Kirche zu treten. Nur gut, dass sie auch noch eine Tochter hatte, die den perfekten Schwiegersohn rekrutierte: George Adams. Dieser führte das Unternehmen dann extrem erfolgreich bis 1883.
Die Messer mit Silbergriffen und modernen Edelstahlklingen sind von Vander, Sheffield 1981.
Das außergewöhnlich schöne crest (Familienzeichen) in Form einer Sphinx vor einer Palme befindet sich auf allen Löffeln und Gabeln. Es gehört
William Stewart Mitchell D’Urban (* 29. Juli 1836; † 20. Januar 1934)
Er war ein britischer Naturforscher.
Er wurde in Topsham in der Grafschaft Devon (Cornwall) geboren und ist ein Enkel des britischen Generals und Kolonialbeamten Sir Benjamin D’Urban. Der Großteil seiner Jugend verbrachte er bei seinem Großvater anfangs in Wynberg, Südafrika, und später in Kanada. Dort verlor er durch Scharlach sein Gehör. In King William’s Town, Südafrika, sammelte er während eines einjährigen Aufenthalts zusammen mit seinen Eltern 1860–61 Schmetterlinge und Farne. 1878 führte er archäologische Grabungen am River Axe durch, an dem steinzeitliche Werkzeuge gefunden wurden. Am Albert Memorial Museum in Exeter war er der erste Kurator. Seine Farnsammlung mit 593 Blättern wird heute im Museum verwahrt. Zu seinen Ehren wurde die heute zwei Arten umfassende Schmetterlingsgattung Durbania, Trimen 1862, benannt. (Wikipedia)

Sein Großvater war ein hochdekorierter Militär, genauso wie sein Vater.
Professionell poliert und sofort einsetzbar!
7850 €



PYRAMID  Georg Jensen  Kopenhagen

Design: PYRAMID 72 Teile für 12 Personen
Entworfen von Harald Nielsen im Jahre 1926.
Sinnvolle Zusammenstellung für Vorspeise, Hauptspeise, Nachspeise, Kaffee / Tee.

Bei diesem Besteck gibt es 2 Besonderheiten:
1) Es kommt in einem sehr eleganten Original-Jensen-Besteckkasten aus schwarz lackiertem Holz. Individuelle Einteilung: Es gibt für jedes Besteckteil eine eigene Halterung.
2) Das Besteck ist neu, noch eingeschweißt in den Kunststoffschutztaschen. Ich verkaufe es als gebraucht, aber es IST NEU! und kostet so heute bei Georg Jensen über 15000 Euro. Für den Kasten müssen Sie noch einmal mindestens 2000 Euro rechnen. Hier ein Schnäppchen für

10500 €



nach 1945   Georg Jensen    Dänemark
Design: Acanthus, entworfen von Johan Rhode im Jahre 1917
Insgesamt 118 Teile für 6 Personen aus ca. 4,3 kg 925er Sterling Silber
(plus Silbergriffe der Messer).

Für jede Person 16 Teile, wie auf dem ersten Foto zu sehen. Für Vorspeisen, Suppen, seafood und Fisch, Hauptspeisen, Nachspeisen aller Art, Kaffee und Tee und Espresso.
Dazu 22 Servierteile, u.a. große Fischvorleger, Salieren und eine seltene Gebäckzange.
Alles in einem fantastischen antiken Kasten aus Massivholz mit individueller Innengestaltung für jedes einzelne Teil. Verschließbar mit Originalschlüssel.
So etwas gibt es kein 2. Mal! Keine Gravuren. Professionell poliert und sofort einsetzbar!
13500 €




ca. 1920     Alessandria / Italien
800er Silber von S.I.A.P. (Societá Industriale Argeneria Posateria)
Insgesamt 202 Teile für 12 Personen aus 8,2 kg Silber (plus Silbergriffe der Messer).
Für jede Person 15 Teile, wie auf dem ersten Foto zu sehen. Für Vorspeisen, Suppen Fisch, Hauptspeisen, Nachspeisen, Kaffee und Tee.
Dazu 22 Servierteile.
In einem individuell ausgekleidetem Art Deco Besteckschrank aus mahagonifarbenem Massivholz, ebenfalls ca. 1920. Hochwertige Verarbeitung! Dickes Glas mit Facettenschliff.
Frei stellbar, also rundherum Top!
ca. 100 cm hoch, 62 cm breit und 54 cm tief.
So etwas gibt es kein 2. Mal! Keine Gravuren. Professionell poliert und sofort einsetzbar!
18500 €




OLD DANISH   Georg Jensen   Kopenhagen
Design: "Old Danish"   203 Teile für 12 Personen
Entworfen von Harald Nielsen im Jahre 1947.

Bestehend aus 180 Besteckteilen für Fisch und Vorspeisen, Suppen, Hauptspeisen, Dessert, Kuchen, Tee, Kaffee ... eine sehr sinnvolle Zusammenstellung.
Plus 23 Servierteile, von großen und kleineren Salat- und Servierbestecken über Fischvorleger und Aufschnittgabeln bis zu Kuchenmesser und Tortenhebern.
Insgesamt 203 Teile mit rund 8,6 kg Sterling Silber, wobei nur die Teile gewogen wurden, die komplett aus Silber sind. Dazu kommen die 8 Servierteile mit Edelstahlanteilen (z.B. das carving set) und die 24 Messer mit Edelstahlklingen. Rechnet man die Silbergriffe dieser Teile dazu, kommt man locker auf 9 kg Sterling Silber.
Alle Teile wurden ca. 1960 erworben, der Originalkatalog dieser Zeit liegt bei.
Das Besteck kommt in einem individuell gestalteten exklusiven Besteckkasten aus Eiche, England, ca. 1900. Die Halterungen für die einzelnen Besteckteile sind noch nicht fixiert, Änderungen oder Ergänzungen also problemlos möglich.
Professionell poliert und natürlich sofort einsetzbar. Der Zustand ist praktisch neuwertig, den aktuellen Neupreis von rund 45000 € brauchen Sie aber nicht zu zahlen:

19500 €



Das vergoldete Dessert-Besteck von Baron (später Earl) of Farquhar.

1876 /95   George Adams + HAS   London
Design: HANOVERIAN RATTAIL

Für 12 Personen. 36 Teile. Auch Messerklingen aus Silber. Aus 1,8 kg Sterling Silber.
Die jüngsten Teile sind gepunzt für 1895, dem Jahr seiner Heirat mit Emilie Packe. Vielleicht war es auch ein Geschenk anläßlich seines Einzugs ins Britische Parlament im Jahre 1895.
Alle Teile tragen klare Punzen für George Adams (Chawner + Co) bzw. Slater + Holland. Die späten Partner von Holland, Aldwinckle + Slater (gegründet 1838) haben Chawner + Co nach dem altersbedingten Rückzug George Adams 1883 aufgekauft. Alle Teile stammen also, wie zu erwarten, aus den gleichen Werkzeugen.
Das Besteck kommt mit feiner Mahagoni-Schatulle und Zertifikat über seine Herkunft und das Leben seines Besitzers:
Horace Brand Townsend-Farquhar (18. Mai 1844 - 30. August 1923)
2950 €