Teekannen

Klicken Sie auf ein Bild und sehen Sie die vergrößerte Bildergalerie. Wenn Sie weitere Details oder Bilder benötigen - gerne!

1957   George Howson   Sheffield

ca. 13 cm hoch, 646 Gramm schwer und 1 Liter Fassungsvermögen

775 €



1833   John Bridge   London

ca. 12 cm hoch und 601 Gramm schwer. Fassungsvermögen 0,8 Liter.

Ein Sammlerstück mit hohem Gebrauchswert! Vorbild für diese seltene ursprüngliche Form war eine chinsesische Yixing Zisha Teekanne. John Bridge war Mitbegründer des erfolgreichsten Silberwarenhandels aller Zeiten. Tolle Qualität mit nur wenigen kleinen Druckstellen.

850 €



1884   Walter + John Barnard   London

ca. 14 cm hoch und 651 Gramm schwer. Fassungsvermögen 1,1 Liter.

850 €



1848   Edward, John und William Barnard   London

ca. 19 cm hoch und 713 Gramm schwer. Fassungsvermögen 1,5 Liter.

Elegante viktorianische Teekanne mit großem Fassungsvermögen.

995 €



1817    John McDonald   Edinburgh

Teekanne ca. 16 cm hoch, 733 Gramm und 1,5 Liter Fassungsvermögen.
1150 €


1828   Charles Fox        London

ca. 12 cm hoch und 767 Gramm schwer. Fassungsvermögen 1,2 Liter.

Fantastische Teekanne aus der Zeit von George IV in bekannter Charles Fox Qualität.

Identifiziertes Wappen, Zertifikat kommt mit.

1250 €



1821      Rebecca Eames + Edward Barnard    London

ca. 14 cm hoch und 732 Gramm schwer. Fassungsvermögen 1,2 Liter.

1295 €



1937   Edward Barnard   London

ca. 14 cm hoch und 932 Gramm schwer. Fassungsvermögen 1,2 Liter.

Eine der qualitativ besten Teekannen, die ich je hatte. In fantastischem Zustand!

Der handgetriebene Korpus (s. Hammerschläge innen) führt zu diesem enormen Silbergewicht.

1350 € RESERVIERT



1829   Robert Hennell   London
ca. 15 cm hoch und 900 Gramm schwer. Fassungsvermögen 1,2 Liter.
Exklusive Teekanne aus dem letzten Jahr der Regentschaft von George IV.
Genau sein Stil!
1590 €



ca. 1740    Jeremiah Davis    London
Höhe ca. 12 cm, 353 Gramm, Fassungsvermögen guter halber Liter.
Solche seltenen "bullet" Kugel- Teekannen mit für die 1740er Jahre typischen Verzierungen kosten normalerweise locker doppelt so viel. Hier gibt es kleine Makel, die den Einkauf günstiger machten:

1) Die roten Pfeile zeigen eine alte Reparatur oben rechts auf der Kanne. Durch die Verzierungen aber unauffällig.
2) Eher für die Puristen unter uns: Die Jahresmarke ist verschlagen. Die maker mark läßt ich aber klar Davis zuordnen (Grimwade 1241), diese wurde eingetragen am 12. 5. 1735. Zusammen mit dem Stil ergibt das die klare Einordnung um 1740.
Ansonsten wunderbare Kanne! Krone und Griff sind Originale, Deckel schließt gut und der 6-kantige gegossene Ausguss ist eine Augenweide.
1850 €


1790   Charles Aldridge   London

ca. 17 cm hoch, 603 Gramm schwer und 1 Liter Fassungsvermögen.

Solche klassischen George III Teekannen mit Original-Tablett werden immer seltener!

Meist wurden Kanne und Tablett getrennt. Oft gibt es nachträglich Lötreparaturen, ausgeleierte Deckelscharniere und blindpolierte Verzierungen. Das alles ist hier nicht der Fall. Ein wunderbares Exemplar!

2450 €



1807   Jan Buysen   Amsterdam

15,5 cm hoch  412 Gramm  Fassungsvermögen 0,7 Liter. Eine extrem seltene und feine niederländische Teekanne.
3750 €
Dazu das passende Milchkännchen. 17cm hoch, 284 Gramm, 350 ml.
1250 €
Die passende Teedose wurde bei Christies versteigert für 9 1/2 Tausend Euro!




Teedosen und "Accessoires"

1910   Herbert Charles Lambert   London

ca. 12 cm hoch, 13 cm breit und 336 Gramm schwer
Eine Teedose im Stile des späten 18. Jahrhunderts, schön und stabil (schauen Sie mal den dicken Rand am Boden!) gefertigt vor über 100 Jahren.
995 €



1777     Makepiece & Carter   London

 ca. 10 cm hoch, 12 cm breit. Gewicht 339 Gramm.

Kompakte George III Teedose mit feiner Verzierung und wertiger Haptik.
1990 €  



 

1844   John Edward Terry      London

 

 

ca. 19 cm hoch Grundfläche 15 x 15 cm und 1104 Gramm schwer.

 

 

Die mächtigste Tee- oder Biskuitdose, die ich je in Händen hatte. Auf dem ersten Foto im direkten Vergleich zu Teedosen mit durchschnittlicher Größe. Terry ist bekannt für außergewöhnliche Stücke im Kundenauftrag und hat hier seinem Namen alle Ehre gemacht!

 

 

Neben der ordnungsgemäßen Punzierung für Terry gibt es eine französische Importmarke im Deckel. Die passt zu dem Wappen einer französischen Adelsfamilie.

 

 

3350 €

 




1880    Henry Lias & James Wakely   London

 Sahnelöffel ca. 13 cm lang, Zuckerzange 11 cm, caddy spoon 10 cm.

Zu stilvollem Teegenuss gehört frischer Tee aus einer Teedose - entnommen mit einem tea caddy spoon. Zucker / Kandis nimmt man mit einer feinen Zuckerzange und für die cream / Sahne im Tee oder auf scones einen cream spoon. Diese feinen viktorianischen Accessoires in der Original-Lederschatulle finden Sie hier - vergoldet und im fantastischen Stag Hunt-Muster mit der Jagdszene auf der Vorderseite und den Untensilien wie Horn, Pfeilen etc. auf der Rückseite. Auf der Zuckerzange noch Diana, die römische Göttin der Jagd. Extrem feines und seltenes Ensemble!!
695 €