Neuigkeiten

Achtung! Emails von gmail.com kommen bei hotmail.com oft nicht an.
Bitte benutzen Sie ggf. die info@silber-galerie.de
RESERVIERT bedeutet, dass es eine Kaufzusage gibt und bleibt so lange aktuell, bis die Ware zur vollen Zufriedenheit ausgeliefert wurde.


20. JH    Pierard    950er Silber

ca. 63 cm lang, 36 cm tief und 2589 Gramm schwer.

Solche hocheleganten Art Deco Tabletts mit auf Silberplatte gesetzten Palisandergriffen sind extrem selten. In all den Jahren ist es erst das 2. dieser Art, das ich ergattern konnte. Man sieht sie ab und an versilbert, aber so gut wie nie in 950er Silber. Dieses hier ist gestempelt mit Pierard 950 ARGENT. Es ist garantiert aus 950er Silber, aber ich kann nichts sagen zur Herkunft und damit auch keine Zeitangabe machen.

So ist das mit den Stempeln schon mal auf dem Kontinent ... Frankreich und Belgien waren die Hochburgen des Art Deco und das Tablett ist wahrscheinlich für einen Juwelier gefertigt worden in Paris oder Brüssel - wobei 950er Silber für Paris spricht. Wären die Stempel von Puiforcat oder Lapparra drauf, würde sich niemand wundern - aber es würde DEUTLICH mehr kosten.

3750 € (ohne das Service, das parallel angeboten wird)



1841    Benjamin Smith III.      London

ca. 53 cm hoch und 5,3 kg Sterling Silber.

15000 € RESERVIERT


 

ca. 1870   Schmuckschatulle Nussbaum Wurzelholz   England

ca. 31 cm breit, 23 cm tief und 13 cm hoch

Herausnehmbares Tablett mit Einteilungen für Schmuck. Umlaufende Messingkanten. Messinggriffe. Kanten innen mit Messing verstärkt. Neu ausgekleidet mit grünem Samtstoff.

Mit funktionierendem BRAHMA-Schloss (öffnet nach links!) und Schlüssel.

1250 €



1810   Rebecca Emes + Edward Barnard   London

ca. 6,5 cm hoch und 192 Gramm.

Sehr seltenes 4er set Eierbecher aus dem frühen 19. Jahrhundert. Crest der Familie Rothschild.

800 €  RESERVIERT

 


1782    Meistermarke  undeutlich    London

ca. 15 cm hoch und 214 Gramm.

Mit der aufwändigen und schönen Perlenverzierung, die es nur kurze Zeit um 1780 herum gab.

590 € RESERVIERT



1799    Peter,  Ann + William Bateman      London

ca. 17 cm hoch und zusammen 763 Gramm (636 + 127) schwer. Fassungsvermögen 1,4 Liter.

Schöne Teekanne aus der berühmten Bateman-Werkstatt, mit silberner "pineapple" Krone. Als "Zugabe" ein passendes Tablett (teapot stand) von John Hutson, London 1785.

1500 €



1767   Sebastian + James Crespell   London

ca. 37 cm lang, 27 cm tief, 6 cm hoch und 1030 Gramm schwer.

Moderne Kunst - über 250 Jahre alt. Zeitlos schöne Schale für Brot, Obst u.v.m. Aber keine Pressware aus dünnem Silberblech, wie das heute der Fall wäre, sondern komplett handgehämmertes dickes Sterling Silber.

1750 € RESERVIERT



ca. 1740   William Townsend   Dublin

ca. 16 cm hoch und 679 Gramm schwer.

Frühes Silber aus Irland ist sehr selten. Dieser schöne handgeschmiedete loving cup ist gepunzt für William Townsend, der von 1726 bis 1775 aktiv war. Es ist völlig normal, dass zu dieser Zeit keine Jahresmarken gepunzt wurden in Dublin. Und keiner weiß genau warum ...

Vollständiges Wappen mit crest der irischen Baronsfamilie Hopkins.

1350 €



1831-1890   William Eaton, James Whiting u.a.    London

Design: "Queens"

Besteck für 6 Personen / 42 Teile aus über 2 kg Sterling Silber (gewogen ohne die NEUEN Messer).

Handgeschmiedet und "assembled" (siehe Infothek) aus den besten Werkstätten des 19. Jahrhunderts. Ohne Monogramme oder Ausschleifungen. Extrem gutes Preis-Leistungsverhältnis!

2950 €



1862     Adolf Seel (1829 -1907)   Wiesbaden

"Kreuzgang Halberstädter Dom""

Aquarell ohne Rahmen ca. 82 cm x 64 cm. Mit neuem Rahmen 94 x 76 cm.

Adolf Seel erhielt seine Ausbildung an der Düsseldorfer Akademie.

"Seine Architekturstücke sind von meisterhafter Perspektive, Beleuchtung und Farbgebung".

Eine Gelegenheit, die so schnell nicht wieder kommt! Große Aquarellkunst aus Deutschland, signiert und datiert. In Top-Zustand hinter wertvollem Museumsglas. In einem individuell angefertigten wertvollen Rahmen, dessen Gold-Braun-Schwarz im Innen - und Außenrahmen sowie helles Grau im Mittelteil perfekt auf das Gemälde abgestimmt sind.

Eine Version dieses Gemäldes hängt im Wiesbadener Museum (vorletztes Foto). Die Klasse dieses Exemplares hier im Vergleich erschließt sich schnell bei genauerer Betrachtung. Als Beispiele verweise ich auf dem letzten Foto mit Pfeilen auf einige Stellen.

7950 €



1838    Haynes + Cater   London

Design: "Kings Husk"

Besteck für 12 Personen mit viel Zubehör. Zusammen rund 6,5 kg Sterling Silber (plus die Silbergriffe der modernen Messer mit Edelstahlklingen und das carving set).

Viele Jahre habe ich nach einem kompletten Besteck in diesem Design gesucht. Es zählt zu den elegantesten in der Geschichte der Bestecke. Hier haben wir dann auch noch gleich ein museumswürdiges Exemplar: Straight! Alle Teile der erfolgreichen Firma Samuel Haynes + Dudley Carter, alle Teile gepunzt in London 1838. In Top-Zustand, die Bilder geben es wieder.

Je 7 Besteckteile für 12 Personen plus 2 basting spoons, 1 Suppen- und 4 Saucenkellen, 2 Buttermesser, 1 Fischvorleger sowie ein 3-tlg carving set.

Das schöne crest / Familienzeichen der Familie Busby auf allen Teilen.

10950 €



1719   Benjamin Blakely       London

ca. 11 cm hoch und 374 Gramm schwer. Fassungsvermögen knapp 0,5 Liter.

Britannia Silber (958er)! Sehr seltener früher Becher. Mit crest / Familienzeichen.

1950 € RESERVIERT



1853   Robert Hennell III.  London

ca. 14 cm hoch und 510 Gramm schwer.

Wunderbare schwere viktorianische Teedose in Top-Zustand.

1850 € RESERVIERT